Interview mit einem Mitglied – Felix

Warum bist du Mitglied beim GameDev Regensburg e.V. geworden?  

Ich bin schon seit meiner frühen Kindheit an Videospielen interessiert. Neben dem eigentlichen Spielen selbst, interessiere ich mich auch für die Vorgänge im Hintergrund. Wie entstehen Spiele? Was sind Erfolgskriterien? Wie entwickeln sich Spiele als Wirtschaftszweig etc.  All diese Fragen finde ich sehr spannend und ich freue mich im GameDev Regensburg e.V. eine Plattform gefunden zu haben, in der man sich mit Gleichgesinnten austauschen kann und mehr über die Branche und Hintergründe erfährt.  

Wie lang bist du schon als GameDev tätig oder willst du einmal in dem Bereich arbeiten?  

Ich selbst bin noch nicht direkt in der Branche tätig. Ich bin daran interessiert später einmal einzutauchen und beschäftige mich in meiner aktuellen Tätigkeit auch mit Spielen. Aktuell steht die Wissensvermittlung durch Gamification bzw. Serious Games auf meiner erweiterten Agenda. 

Auf was freust du dich im Verein auf meisten bzw. was macht dir am meisten Spaß?  

Am meisten Freude bereitet mir der Austausch in dieser enthusiastischen Gemeinschaft voller kreativer Menschen die auch noch alle nur so vor Tatendrang sprühen!

Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag bei dir aus?  

Ich versuche spätestens um 09:00 Uhr mit einer Tasse grünem Tee an die Arbeit zu gehen. Wie die meisten hoff ich bis 17:00/18:00 Uhr fertig zu sein, was nicht immer so einfach ist 😊 

Welche Spiele spielst du am liebsten in deiner Freizeit? Und was war dein erstes Game? 

Da muss ich lange zurückdenken… was mein erstes Spiel war? Da bin ich mir ehrlicherweise gar nicht mehr sicher. Was mich aber früh gefesselt hat ist tatsächlich das Pinball-Spiel, welches als Standard auf Windows95 installiert war 😊  In meiner Freizeit bin ich großer Fan von Strategie- und Rollenspielen.   

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.